Archiv für Dezember, 2008

jahresrückblick

Veröffentlicht: Dezember 31, 2008 in Fakten
Schlagwörter:, ,

alle reden vom jahresrückblick, in der politik, kultur, wirtschaft, wissenschaft, internet… und persönlich natürlich. ob man das auch so einfach rückblickend umfassen kann?

ich versuche es mal, mein jahr kurz in daten und zahlen aufzulisten…

  • 2 semester
  • 5 von 6 prufungen
  • 1 trennung
  • 1 schöne aber falsche beziehung
  • 1 umzug, 1 kurzzeitumzug
  • 1 tramping-reise durch europa (mehr …)

боляче

Veröffentlicht: Dezember 18, 2008 in Gefühle
Schlagwörter:, , , ,

іноді бувають дні, коли все занадто. забагато. задуже. засильно. прибиває тебе до стіни, розплющує, розсипає і втискує в пісок. знищує. ти вже в думці вмираєш стотисячний раз – і все піднімаєшся, не хочеш, а встаєш і знову йдеш. і з кожним кроком відчуваєш, з кожним днем чекаєш, що знов прийде той, коли все занадто. забагато. задуже. засильно. боляче.

illusionary truth

Veröffentlicht: Dezember 6, 2008 in Gedanken
Schlagwörter:, ,

let's just imitate the real until we find a better one…

good lies are better than a bad truth… lies are inevitable. lies protect, and the truth destroys… it also makes you stronger – if you survive… we lie constantly, all the time. we make up things, hide things, change things, we lie and believe in our lies. we lie about everything, but mostly about ourselves. we lie to everyone, but mostly to ourselves. we lie and try desperately to believe in our lies…

when you’re strange…

Veröffentlicht: Dezember 3, 2008 in Gefühle
Schlagwörter:, ,

ein komisches gefühl, bei dem die welt auch komisch zu sein scheint. sinnlos und so, dass man nie versteht, wieso das ding gerade so aussieht, sich anfühlt, zu solchen gedanken führt. komisch, um kurz zu fassen. es fängt aber halt bei sich selber an, ein komisches gefühl sich gegenüber. oftmals unbegreifbar, nur tief spürbar, und meistens unerträglich, nach außen dringend, die welt überdeckend. komisch, so.