Abhängigkeit

Veröffentlicht: Januar 2, 2009 in Diverses
Schlagwörter:, , , ,

Ich werde manchmal/oftmals ganz schnell von einigen Menschen abhängig. Fast total. Von ihren Worten, Meinungen, Blicken, Gesten, ihrem Wollen und Nicht-Wollen, Beachten und Nicht-Beachten, Dasein und Nicht-Dasein.

Ob diese als eine Art Schwäche; Infantilität; wegen Mangel an irgend etwas anderes im Leben entstehen? Möglich. Wahrscheinlich.

Eine Abhängigkeit ist aber in jedem Falle nicht gesund. Deswegen: ich würde mich gerne von [bestimmten] Menschenabhängigkeiten befreien…

Wie bei den meisten Suchtfällen, gibt es dabei etwas, was anzieht, was süchtig macht, – und deswegen auch gegen Befreiung spricht.

Ich würde gerne… Sage ich – und bin mir nicht sicher.

Advertisements
Kommentare
  1. […] früheren Abhängigkeiten: Internetcafes; Chats; Online-Tests; Twitter; bestimmte Menschen (s. dazu diesen Eintrag); Essen; Schokokreme; Trickfilme; Nachtleben; […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s