Kindheit

Veröffentlicht: Januar 4, 2009 in Gedanken
Schlagwörter:, , , , ,

Man ist dann Erwachsen geworden, wenn man wieder ein Kind sein will.

So wird es zumindest gesagt. Ich habe es nicht verstanden, ich fand meine Kindheit nicht besonders toll… bis ich mal dieses Gefühl bekommen habe…

Nicht dass ich mich jetzt super-erwachsen fühle, ich bin wahrscheinlich immer noch viel zu kindlich, bei vielem und denke manchmal sogar, dass ich mit 13 viel älter in der Lebenswahrnehmung war, als ich es jetzt bin.

Nur früher hatte ich eine Art bewusste Abgrenzung zu meiner Kindheit eingenommen. Ich fand sie schlimmer als sie war, ich hätte dahin nicht zurückkehren wollen, ich konnte mich mich noch da innerlich finden. Ich fand die Aussagen ‚Ich wäre gern wieder so sorglos und träumerisch‘, ‚Damals war alles noch so einfach‘ und Ähnliches eher komisch. Ich fand es weder sorglos, noch glücklich-träumerisch, noch toll bunt, noch eben einfach.

Und dann eines Tages – konnte ich mich schon wieder nicht mehr verstehen. Ich dachte an die Kindheit, an meine Kindheit, an mich als Kind – und es war anders. Ganz anders. Nein, es hat sich nicht alles auf den Kopf gestellt, ich fand alles nicht plötzlich schön und bunt und sonnig. Die allgemeine, rationale Bewertung davon ist geblieben, die Meinungen, die Erinnerungen. Aber: die Gefühlsassoziationen, die innerliche Reaktion.

Ich habe mich auf einmal – ganz irrational – danach gesehnt. Man sehnt sich danach, was weit weg ist, meist unerreichbar. So war auch dieses Gefühl, das Gefühl, etwas für immer verloren zu haben. Und nun war die Abgrenzung nicht mehr bewusst eingesetzt, sie war tatsächlich da, und sie war unübertretbar. Ich mag mir oder den anderen ab und zu als Kind vorkommen, ich mag auch mal kindlich sein. Aber es ist anders…

Traurig. Unlogisch. Ich vermisse es. Träume. Will dahin.

Und – komisch: ich mag auch dieses melancholische Gefühl…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s