panic-stricken

Veröffentlicht: Februar 20, 2009 in Gedichte, Gefühle
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

verrückt
verrückt
unruhe
weg
wegrennen fliehen
nein
wohin wohin
verstecken
restlos
HILFE
nein
geschlossen
türe
menschen
hilfe
zu
kein zutritt
MACHT DOCH AUF
niemand
nichts
die dunkle leere
quetschen
ecke
heulen
zittern
auf…
…geben

„Hey, bis du da? Ist meine Schere vielleicht bei dir? Ich kann sie nicht finden.“
„…Äh. Ja, warte. Ich bring‘ sie gleich wieder.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s