Es gab einmal…

Veröffentlicht: März 29, 2009 in Gedanken, Märchen
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

es gab einmal ein komisches mädchen, das nicht wusste, was es will.

es ging so ziemlich ziellos durch das leben und suchte irgendein sinn in den dingen. manchmal versuchte es, selber den sinn den dingen zu geben, aber es passierte gewöhnheitsmäßig nur das gegenteil: alle dinge, die für viele sinnvoll oder zumindest sinnneutral waren, die vielleicht auch *wirklich* so waren, empfand es als sinnentleert.

logisch, wie das mädchen sie empfand, so waren sie auch für es. es machte sich das leben freiwillig zu einer sinnloser reihenfolge von sinnlosen dingen.

und nun? kam ein prinz, der es aus dem sinnlosen schlaf weckte? fand es ein blümchen, das es von der sinnlosen zauberei befreite? ist es tatsächlich bezaubert worden und soll tausend jahren auf irgendwas warten, und dann ist alles wieder sinnvoll und toll?

tja, so was kommt doch nur in märchen vor. wer die macht der eigenzauberei nicht begriffen hat, dem kann auch nicht geholfen werden. die zaubersprüche soll man drinnen suchen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s