zerstreute müdanken

Veröffentlicht: September 22, 2009 in Gedanken
Schlagwörter:, , , , ,

Wenn das Leben müde macht, wird der Tod auffrischen?
Wen das Leben müde macht, der weiß nichts vom wirklichen Leben.
Wer lebensmüde ist, versteht nichts vom Leben.
Wer ständig müde ist, versteht sich nicht.
Wer vom Schreiben müde wird, sollte nicht schreiben.
Wer von der Müdigkeit müde wird, kann anfangen zu leben.
Wer über Müdigkeit schreibt, sollte ins Bett gehen.

Advertisements
Kommentare
  1. allzumenschlich sagt:

    Sehr schön ,gefällt mir.
    Habe schon immer ein gestörtes Verhältnis zu Schlaf gehabt. Ich fühle die Müdigkeit, und die kreative Stille von mitten in der Nacht wach sein, in jede deiner Zeilen.

    • tenti sagt:

      danke. ich kenne diese verstörte kreative mitternachtsstille, einiges von alten einträgen stammt daher. dies hier war allerdings was abendliches, einfach müdes und unkreatives… wenn auch genau so gestört.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s