Geheimnisse enthüllt

Veröffentlicht: Oktober 29, 2009 in Gedanken, Kurzgeschichten
Schlagwörter:, , , , , ,

– Erik?
…Wieso hat er mich angerufen? Will er sich entschuldigen? Will er, dass wir wieder zusammen sind? Nein, das ist unwahrscheinlich. Vielleicht, ja, aber er wird es nicht sagen. Er wird nicht anrufen und so was fragen. Würde er fragen, ob wir was unternehmen könnten? So unverbindlich, als ob nichts passiert ist… In der Hoffnung, der andere wird mitspielen, vielleicht auch mitspielen wollen, ohne alles klären zu müssen. Sich selbst freiwillig anlügen, das macht man doch so gern. Oder wollte er gar nicht deswegen mit mir sprechen? Vielleicht gibt es etwas Formales zu klären, er hat etwas bei mir vergessen oder ich bei ihm, er braucht eine Auskunft, was weiß ich… Möglich… Vielleicht soll ich mir gar keine Gedanken darüber machen… Das bestimmt. Aber immerhin. Selbst wenn er wegen etwas angerufen hat, was „gar“ nichts mit uns zu tun hat, bedeutet es oft trotzdem das Gleiche. Es zeigt, dass er auf irgendeine Weise Kontakt aufnehmen wollte, und sich eben dafür etwas Neutrales ausgesucht hatte. Eine Situation, wo ihm die Verantwortung abgenommen werden kann (er kann ja nichts dafür, dass sein Buch dass er jetzt so dringend braucht bei mir geblieben ist), und währenddessen, während dieses externbedingtes, nicht von ihm vertretbaren, sogar gezwungenes (um Gottes Willen nicht aus eigenem Interesse) Telefonkontakt kann er nebenbei die Lage checken – eventuell wird sie selber vorschlagen, man solle sich sehen, weil sie einen so vermisst und alles.
Tja, da spinne ich ganz schön rum… Bestimmt will er mir noch mal sagen, dass ich an allem Schuld bin und wie Scheiße unsere Beziehung war und dass es eigentlich gut ist, dass wir nicht mehr zusammen sind. Egal, das habe ich schon gehört, wird mich nicht überraschen. Außerdem, wenn er deswegen noch einmal anruft, heißt es nichts anderes, als dass er sich nach dem „früher“ wieder sehnt, oder immer noch sehnt. Sonst würde er…

– Ja, hallo, Erik hier.
– Ah, hi Erik. Hier ist Anne.
– …Ja?
– Na, du hast mich ja vorhin angerufen… Ich hatte mein Handy leider nicht dabei.
– Ähm, nein… Hab ich? Hm… Dann musste ich mich wohl vertippt haben. Ich habe vorhin versucht, meine Schwester zu errichen… Ah, jetzt verstehe ich, warum es nicht geklappt hat!
– Ach so, Anke…
– Genau… Tut mir Leid, echt, ich hab´s nicht bemerkt.
– Kein Problem. Hm. Na dann…
– Ja, mach´s gut. Sorry noch mal.
– Tschüss.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s