Mit ‘bedeutung’ getaggte Beiträge

– Ich liebe dich!
– Wirklich?
– Ja.

– Würdest du für mich sterben? Sterben wollen?
– Du fängst ja aber groß an…
– Wie die Liebe ja… Aber keine Angst, rein „für wissenschaftliche Zwecke“. Also ja oder nein?
– Nein.
– Würdest du dein ganzes Leben mit mir leben wollen?
– In guten oder in schlechten Zeiten wohl?
– Wie gesagt, bitte nur ja oder nein.
– Nein.
– Würdest du mit mir leben wollen? Mit mir zusammen ziehen?
– Nein
– Mit mir weggehen?
– Nein.
– Mich besuchen, wenn ich weg bin?
– Nein.
– Mich besuchen, wenn ich da bin?
– Nein.
– (Gern) Zeit mit mir verbringen, Dinge zusammen tun?
– Nein.
– Mit mir reden wollen?
– Nein.
– Mich sehen wollen, wenn es dir schlecht geht?
– Nein.
– Mich sehen wollen?
– Nein.

– Hm. Was würdest du denn so…?
– Nun… Ich würde dich nicht rausschmeißen, wenn du mal vorbeikommst… Wenn ich nichts vorhabe oder so… Vielleicht.
– Ah.

Advertisements

– Was kann ich für Sie tun?
– Was Sie für mich tun können… Naja… Was können Sie? Sie können eine Menge sinnlose Sachen für mich tun. Sie können zeigen, vorlesen, erklären, vergleichen, Geld nehmen, schönen Tag wünschen. Dafür werden Sie ja auch bezahlt.
– Wollen Sie denn überhaupt etwas kaufen?
– Kaufen? Wie kommen Sie auf eine solche Idee? Sehe ich aus wie jemand, der etwas kaufen will?
– …Nein, tun Sie tatsächlich nicht.
– Nein? Wie sieht denn jemand aus, der was kaufen möchte? Schick gekleidet? Beschäftigt? Interessiert?
– Hören Sie, wenn Sie Ihren Lebensfrust hier…
– Fangen Sie nicht etwa an unfreundlich zu werden?

– …Hallo, kann ich vielleicht Ihnen helfen?
– Ja, bitte… Ich suche so was ähnliches… aber etwas größer.

– Geflohen. Sie brauch ein Ziel, sie braucht Schemata, Logik, Klarheit. Wenn ich so was mache, tue ich den Menschen weh? Beleidige ich die? Tut es mir Leid? Soll es? Soll ich mir Leid tun?

„Wie kann ich Ihnen helfen?“ …
Das können sie ja nicht. Das können Sie nicht. Niemand kann das.

– Und du fragst mich, warum ich das tue? Ich kann dir das nicht erklären.

– Warum?

– Weil ich es selbst nicht weiß.

– Stimmt das?

– Was soll diese Fragerei?

– Naja. Du weißt ja selbst.

– Was weiß ich?

– Dass es nicht alles unbedingt so ist, wie du es glauben magst, und dass du nicht unbedingt selbst daran glaubst, was du mit aller Glaubwürdigkeit angibst. Und überhaupt, dass Worte eigentlich ganz leer sind und frei befüllbar mit welchen auch immer Inhalten du möchtest. Im Nachhinein, eben, auch. Es sind nicht nur bestimmte Wörter oder Begriffe, die als leere Signifikanten funktionieren – so sind alle Wörter. Alles, was wir reden, ist nur eine Umhüllung von dem, was wir meinen oder eventuell sagen wollten, (mehr …)

Ich bin müde. Ich bin es müde, zu versuchen, cool zu sein, erfolgreich zu sein, flexibel leistungsstark lernfähig einsatzbereit kontaktfreudig kommunikationsstark ergebnisorientiert serviceorientiert zuverlässig pünktlich schnell genau sicher befähigt teamfähig offen hochengagiert multitasking belastbar kompetent freundlich überzeugend sympatisch –  ideal… (mehr …)


– чому?
– не знаю. ти завжди питаєш одне і те ж…
– але… я хочу знати… чи… не знаю… може, це внутрішнє, невротичне. коли питання ставиться просто „завчено“, за командою—
– якою?
– дійсно… я ж не завжди так питаю… коли не знаю відповіді? …та ні. я часто знаю. знаю, чому, впевнена. тільки не можу повірити. …та ні, не те. те, але не завжди. швидше – коли я _хочу почути_. або почути протилежне, коли знаю – що воно „не те“. або таки почути „не те“, з якогось невротичного самознищувального „треба“. все? не знаю. мабуть, команда – щось, що зачіпає „мене“, внутрішнє. тобто его. або небайдуже – люди, наприклад.
– також его.
– хм. бо інші _для мене_ важливі, з якоїсь внутрішньо-неврозної причини. чи без причини? мабуть, ні. може, без усвідомленої.
– або не допущеної до свідомості. з якоїсь внутрішньо-неврозної причини.
– мабуть.
– …
– всі питання повертаються до мене. з варіантом відповіді чи без нього. вибрати або запропонувати свій – можу тільки я. важко.
– все потрапляє туди, куди було направлено. твої питання…
– …це „мої“ питання. я знаю. але це все одно важко.
– …
– …тому що я так вибрала.