Mit ‘glück’ getaggte Beiträge

Freedom to Be

Veröffentlicht: Mai 11, 2009 in Gedanken, Gefühle
Schlagwörter:, , , , ,

Those times. Times you didn’t care. I guess they come again, those times. An unusual state of freedom – in your inner world. Feeling free with each cell of your body. Feeling happy. For no reason…other than freedom. Freedom to be alive. Freedom to be yourself. Freedom to be.

ein lächeln auf deinen lippen
(sanft…)
die sanftheit der berührung
(süß…)
das licht in deinen augen
(warm…)
und die wärme deiner nähe
(*hach*)
zaubert mir ein lächeln auf die lippen
(glücklich…)

……………………………………… (mehr …)

hast du jemals bemerkt, wie dein ‚ich‘, auch im augenblick der tiefsten freude, des glücklich-seins, – sich plötzlich zurückzieht, ängstlich, verletzlich wird?

in reaktion auf erwecke schmerzhafte erinnerungen, auf die berührung eines wunden punktes, in reaktion auf etwas, was wir uns nicht erlauben, anzunehmen, – ja gar wahrzunehmen.

sich sinnen berauben um nicht zu schmerzen…

blind und taub, steif im herzen blockiert das ‚ich‘ dem ‚ich‘ den zugang zur welt, zur quelle des leidens, aber damit auch – zu sich selbst.

wer steif und fühlenlos gegen das leiden wird, wird es auch gegen den frieden, die ruhe, gegen das sein im ganzen werden…

wenn…

Veröffentlicht: Februar 4, 2009 in Gedichte
Schlagwörter:, , , , , ,

Wenn
meine Augen
müde werden
denke ich an dich
ich schließe sie
mache die Türe zur
Welt zu

Und träume
von dir und vom blauen
Himmel
von dem Leben das nicht
stattgefunden hat
vom Leben das glücklich war
in meinen Träumen

Ich spiele
mit meinen Gedanken und Sinnen
ich warte
bis sich die Träume erschöpfen
das Leben verlieren
und dich

Damit ich die Augen
öffne
und leben kann
wider – ach –
glücklich

– Hast du’s?
– Ich glaube.
– Du glaubst?
– Ja, ich habe so ein Gefühl…
– Ein Gefühl… Wie… wie fühlt es sich an?
– Ich… weiß nicht… So… weich…
– Weich? (mehr …)